Damm in Wilhelmsthal offiziell übergeben

Nach vielen Jahren der Bautätigkeit wurde jetzt endlich Ende Juni 2021 der Damm des Wilhelmsthaler Sees offiziell im Beisein von Stiftungsdirektorin Dr. Doris Fischer, Landrat Reinhard Krebs, Mitgliedern unseres Förderkreises sowie einer Reihe von Medienvertretern und am Bau beteiligter Firmen und Institutionen seiner Bestimmung übergeben.

Damit bietet der nunmehr als Talsperre eingestufte Wilhelmsthaler See mit seiner Wasserfläche den Besucherinnen und Besuchern seinen malerischen Blick von einst.

Die historische Halbinsel wurde dabei ebenso neu modelliert und auch im Zuge des Neubau des Damms wieder bepflanzt. Das ist in Thüringen einmalig! Normalerweise dürfen Dämme von Talsperren nicht bepflanzt werden.

Ein Besuch und die Teilnahme an einer Führung lohnen sich jetzt wieder um so mehr!

Die nächste öffentliche Führung findet am Samstag, den 3. Juli 2021, um 14.00 Uhr mit Peter Arends statt. Näheres dazu finden Sie unter der Rubrik Veranstaltungen.